demnächst: 🎼 1.10. Slowboy 🎼 6.11. OpernKonzert …


Konzert mit dem Jazztrio Slowboy

Kay Lübke, Jan von Klewitz, Wolfgang Roggenkamp

Freitag, 1. Oktober 19 Uhr

Auf Einladung des Kulturvereins Stadt.Land.Fluss e.V. spielt das Berliner/Rechterner

Jazztrio Slowboy

bei uns. Weitere Infos auf der Seite des Konzertvereins >>>

Eintritt 15,00 €
Vorverkauf ab sofort per
Mail:
Telefon: 05442 8036384

Da die Anzahl an Sitzplätzen begrenzt ist, empfiehlt sich eine frühzeitige Kartenbestellung!

Zarzuela

6. November 2021


Zarzuela, Romanzen und Duette
Julia Bachmann • Sopran
Luis Olivares Sandoval • Tenor
Suwon Kim • Piano

LETsDOK die Zweite

Dokumentarfilme verändern die Welt – oder zumindest den Blick auf sie

LETsDOK ist eine Initiative der AG Dokumentarfilm, weitere Infos gibts hier>>>

Am 18. und 19.9. sind bundesweite Dokumentarfilmtage und der Kulturverein Stadt.Land.Fluss e.V.  ist wieder mit preisgekrönten und spannenden Filmen dabei.

Das Screening ist natürlich bei uns 😎

Der Eintritt beträgt 6 €, für 2 Filme 10 €, für 3 Filme 14 €, wer alle vier Filme sehen will zahlt 19 €

Sa.18.9.
19:00 Space Dogs
So 19.9.
11:00 – Der Atem des Meeres
16:00 – Worldtaxi
20:00 – Aware

Alle Infos und Links zu den Filmen findet ihr auf der Seite des Kulturvereins Stadt.Land.Fluss e.V.

Vorverkauf ab sofort per
Mail:
Telefon: 05442 8036384

Da die Anzahl an Sitzplätzen begrenzt ist, empfiehlt sich eine frühzeitige Kartenbestellung!

Filme im September

© W-film / Tisda Media

Freitag, 17. September 19:00 Uhr

In unserer Reihe “Der Kopf isst mit” zeigen wir den Dokumentarfilm

Unser Boden, unser Erbe

Der Eintritt ist frei

Im Anschluss gibt es Gelegenheit zum Gespräch, dazu ist als Experte Jürgen Göttke-Krogmann anwesend.

Der Film stellt die Frage: Wie wollen wir in Zukunft leben?

Weißt du eigentlich, was sich unter deinen Füßen abspielt? Die dünne Humusschicht des Bodens versorgt alle Menschen auf der Welt mit Lebensmitteln, sauberem Trinkwasser und sauberer Luft. Und sie kann das Klima retten. Denn gesunde Böden sind nach den Ozeanen der größte Speicher für Treibhausgase und tragen wesentlich zur Senkung von CO2 bei. Aber um zehn Zentimeter fruchtbare Erde zu bilden, braucht unser Planet mehr als 2.000 Jahre.

Wer mehr über den Film wissen möchte, hier sind Trailer und Synopsis zum Film >>>