demnächst:  22.4. Lesung mit Christiane Palm Hoffmeister, Musik Wolfgang Roggenkamp


Mit Humor durchs Gartenjahr


Freitag, 22.4.2022 – 19 Uhr

Christiane Palm-Hoffmeister
liest aus Karel Čapek „Das Jahr des Gärtners“
Musik
Wolfgang Roggenkamp

Statt Eintritt sind Spenden für die Ukrainehilfe erbeten.
Anmeldung ist hilfreich aber nicht Voraussetzung: oder Tel. 0151 156 861 82 – aktueller Coronatest ist gern gesehen.

 

Öffentlich vorlesen aus einem Gartenbuch?! – kann das interessant sein? Offenbar kann es das, denn seit 1929 erfreut sich Čapeks Bestseller „Das Jahr des Gärtners“ ungebrochener Beliebtheit. „Zwei Gewächse sind es vor allem, die Karel Čapek in seinem literarischen Garten hegt und pflegt“ , erzählt Christiane Palm-Hoffmeister, „der Humor und die Ironie. Sie verströmen heitere Gelassenheit und machen uns zu Sympathisanten des gärtnernden Teils der Menschheit“. Palm-Hoffmeister, selbst Autorin, schätzt die „Alltagstauglichkeit“ von Kultur, die an der Lebensrealität der Zuhörerinnen und Zuhörer ansetzt, wie die Gartengeschichten von Čapek.

Karel Čapek ist einer der bedeutensten tschechischen Schriftsteller mit einem umfassenden und vielseitigen Werk. International bekannt sind heute seine Romane, die der Science Fiction zugerechnet werden. Das Wort Roboter geht zurück auf ein Drama aus Čapeks Feder (von robota – Arbeit, Fronarbeit), stammt allerdings vom Bruder, dem Maler und Zeichner Josef Čapek. Josef illustrierte die meisen Werke seines Bruders Karel.

Die Bekanntschaft mit Josef & Karel Čapek begann für Palm-Hoffmeister bereits 1952, in einem der ersten Bücher, die sie als Kind selbst lesen konnte. „ Die Geschichte und die Zeichungen vom Hund und der Katze, die gemeinsam einen Haushalt führten, waren mir unvergesslich, obwohl das Buch längst von meinen kleinen Brüdern zerstückelt worden war“ erinnert sich Palm-Hoffmeister.

Auch die Zeichnungen zum „Jahr des Gärtners“ stammen von Čapeks Bruder Josef. Sie skizzieren das menschliche Treiben mit demselben Humor und werden ergänzend zu den gelesenen Texten auf einer Leinwand zu sehen sein. Musikalische Pausen gestaltet Wolfgang Roggenkamp, der Gästen aus dem Landkreis mit verschiedenen Bands gut bekannt ist.

Kurzfilmtag

Am Dienstag, 21.12.2021 ist der kürzeste Tag des Jahres und damit das ideale Datum für einen Filmabend, der sich dem Kurzfilm widmet. Um 19 Uhr auf unserer Diele.
Eintritt: 6€

Der Kulturverein-Stadt.Land.Fluss e.V. hat sich für ein Programm aus 10 Kurzfilmen zwischen 1 und 15 Minuten, insgesamt 80 Minuten, entschieden. Weitere Details findet ihr hier

Wie es z.Zt. aussieht, werden die 2G+ Regeln erforderlich sein. Zusätzlich werden die Sitzreihen so aufgebaut, dass zwischen Haushalten ein angemessener Abstand eingehalten werden kann.

Unser Saatgut

Wir ernten was wir säen

Das ist der Untertitel zum Film „Unser Saatgut“. Der Film ist ein Appell an uns alle: Schützt die ursprüngliche Saatgutvielfalt, sonst ist das reiche Angebot unserer Nahrung bald nur noch schöne Erinnerung! Einfallsreich und mit kreativen Bildern macht der Film seine Zuschauer zu mündigen Essern, die sich nicht mit normierter Supermarktware abspeisen lassen wollen. Ein eindrucksvoller Dokumentarfilm von Taggart Siegel und Jon Betz, so farbenfroh wie die natürliche Vielfalt unserer Saaten. Ausgezeichnet mit 18 Festival-Awards und nominiert für den EMMY 2018.
Weitere Infos und Trailer zum Film bei w-film >>>

Am 12. November um 19 Uhr
in unserer Reihe „Der Kopf isst mit“
In Kooperation mit der Solawi Donstorf und der Saatgutbibliothek. Weitere Infos zu unserer Bildungsreihe DER KOPF ISST MIT unter www.hibbelers.de/der-kopf-isst-mit/

 

Eintritt frei
Es gelten die 2G-Regelungen. Anmeldung erforderlich unter

05442 8036384

Zarzuela Opernabend

6. November 2021 • 19 Uhr

Zarzuela, Romanzen und Duette
Julia Bachmann • Sopran
Luis Olivares Sandoval • Tenor
Suwon Kim • Piano

Auf Einladung des Kulturvereins Stadt.Land.Fluss e.V. gastieren am 6. November die drei Künstler*innen wieder auf unserer Diele. Nach dem erfolgreichen ersten Konzert 2019 (hier nachzulesen >>>) musste der Opernabend 2020 leider ausfallen. Wir freuen uns, dass es in diesem Jahr wieder stattfinden kann und auf ein besonderes Programm.

Details und Vorverkauf über die Seite des Kulturvereins >>>