3. Suppentopfpalaver ¡Muss verschoben werden!

Leider muss das Palaver verschoben werden, der neue Termin wird in Kürze bekannt gegeben.

Am Montag, 17.2.2020 soll um 18 Uhr zu dem Thema „It’s social stupid! Oder warum die Große Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft nicht vorankommt“ palavert werden.

Den Impuls wird Jens Tanneberg von Arbeit und Leben (AUL) in Bremen geben.

2. Suppentopfpalaver… zum Thema Verkehrswende auf dem Lande

… miteinander essen, sich begegnen, diskutieren

Donnerstag, den 5. Dezember um 18:30 Uhr

Zum Impulsreferat und zur anschließenden Gesprächsrunde zum Thema Verkehrswende auf dem Lande konnte der Vorsitzende des alternativen Verkehrsclubs (VCD) Hans-Christian Friedrichs gewonnen werden.

Suppentopfpalaver, das ist
· Miteinander sein und essen
· offener Diskurs mit unterschiedlichen Blickwinkeln
· ein Denkraum für Utopie und nachhaltigen Wandel.

Sie sind und ihr seid herzlich eingeladen.

Für Interessierte, die mit dem Zug nach Barnstorf kommen, bieten wir einen Shuttleservice. Bitte melden Sie sich bei uns, wenn Sie diesen nutzen möchten:

Lesung des Kulturvereins Stadt.Land.Fluss e.V.

Am Freitag, 29. November 201919:30 Uhr liest Martin Heckmann aus dem Buch „Für Eile fehlt mir die Zeit“ von Horst Evers. Musikalisch begleitet wird die Lesung von Jürgen Schöffel.

Details und Vorverkauf über den
Kulturverein Stadt.Land.Fluss e.V.
Bibliothek Barnstorf, Am Markt 4, Barnstorf
Buchladen Seitenwind, Brinkstr. 5, Barnstorf
Da wir nur eine begrenzte Zahl an Plätzen anbieten können, empfiehlt sich eine rechtzeitige Kartenbestellung.

Suppentopfpalaver … miteinander essen, sich begegnen, diskutieren

Der Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen e.V. (VNB) und das Netzwerk Integration (NetwIn) laden ein zum ersten Suppentopfpalaver auf unserer Diele.

Zum ersten Termin am
Donnerstag, den 14. November um 18:30 Uhr
wurde der Nachhaltigkeitsforscher und
Regionalentwickler Marius Rommel gewonnen.

Für das gemeinsame ‚Palaver‘ werden zu jedem Termin eine*n Impulsgeber*in, eine*n Referenten/Referentin eingeladen. Die Initiator*innen freuen sich auf Visionen und Utopien, auf vielfältige auch verwirrende Gedanken.

Mit seinem Impuls zum Thema Regionen im Wandel. LAND LUSTVOLL GESTALTEN – LEBENDIG & ZUKUNFTSFÄHIG soll ein Bogen zwischen den großen Herausforderungen unserer Zeit und den konkreten Möglichkeiten zur Gestaltung vor Ort gespannt werden.